Zum Hauptinhalt springen

Rohde & Schwarz Engineering Competition

Menü

Rohde & Schwarz

Engineering Competition

World League 2017

Die Sieger der Engineering Competition stehen fest:

1. Platz: Team 3-QAM vom Karlsruher Institut für Technologie

2. Platz: Team Kommando Spektralkräfte vom Karlsruher Institut für Technologie

3. Platz: Team MaGNUficent von der RWTH Aachen

Gratulation an die Gewinner!

 

Zur Aufgabe

Engineering Competition
World League 2017

Besser, schneller, weiter! Gestaltet die Zukunft der Videoverbreitung mit! Rohde & Schwarz sucht weltweit nach den Champions der Signalverarbeitung und Softwareoptimierung. Bildet dazu ein Team aus Elektrotechnikern und Softwareentwicklern. Tretet weltweit gegen andere Profis an und zeigt euer Können!

Die Teilnehmer des Wettkampfs programmieren den performantesten software-basierten DVB-T2-Coder auf Basis des Open-Source-Projektes GNU Radio. Der Coder bildet die Grundlage für die Erzeugung eines OFDM-Signals und muss im Team für eine vorgegebene Hardware optimiert werden.

Zentrale Aufgabe für euer Team: Wo lohnen sich Eingriffe in die Algorithmen für eine Verbesserung? Rohde & Schwarz überprüft zyklisch die Leistung eurer Optimierungen. In einem Ranking-System könnt ihr die Position eures Teams mit den anderen Teams vergleichen. Möge der effizienteste Code gewinnen!

Dein Fernsehsignal könnte die Welt des Fernsehens verändern! Bist du bereit, dich der Herausforderung zu stellen?

FAQ

Welche Studiengänge können am Wettbewerb teilnehmen?

Die Aufgabenstellungen richten sich an Studierende eines elektrotechnischen Studiengangs – idealerweise mit der Vertiefungsrichtung Nachrichtentechnik.

Ab dem wievielten Semester ist eine Teilnahme möglich?

Wir empfehlen die Teilnahme generell Studierenden ab dem 4. Semester. Aber auch Studierende aus niedrigeren Semestern können teilnehmen. Am besten holt ihr euch Teilnehmer eines höheren Semesters in das Team dazu!

Ist es egal, welchen Studienabschluss man anstrebt?

Es spielt keine Rolle, ob ihr einen Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss anvisiert.

Welche Gruppen sind von der Teilnahme ausgeschlossen?

Bereits exmatrikulierte Studenten, Absolventen und Promovenden sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Bitte beachtet, dass es sich um einen Wettbewerb für Elektrotechniker und Softwareentwickler handelt.

Welches Vorwissen ist notwendig?

Technisches Wissen in der Signalverarbeitung ist hilfreich beim Wettbewerb, aber nicht Voraussetzung. Am besten schaut ihr euch „Die Aufgabe“ vor der Anmeldung an.

Kann ich auch alleine teilnehmen?

Wir bitten euch um Teamanmeldungen. Die Teamgröße umfasst drei bis fünf Personen. Hier geht’s zur Anmeldung.

In Zusammenarbeit mit unseren Hochschulpartnern